Vorsicht vor Medien Verlag 24 und Trickanrufen

Vorsicht vor Medien Verlag 24 und Trickanrufen

Ein Medien Verlag 24, ansässig Bahnhofstraße 19, 5116 Schninznach Bad in der Schweiz versucht derzeit, mit Telefonanrufen kostenpflichtige Verträge mit Gewerbetreibenden, Freiberuflern und Selbständigen sämtlicher Branchen zu ergattern. Die Masche ist bekannt, wir haben bereits häufig davon berichtet.

Das Vorgehen vom Medien Verlag 24
Der Medien Verlag 24 geht dabei wie folgt vor: mit einem Callcenter werden Freiberufler, Unternehmer und sonstige Gewerbetreibende angerufen. Ihnen wird suggeriert, dass von Google angerufen wird bzw. dass bereits ein Vertrag besteht, der nun zur Verlängerung ansteht. Das Problem der Telefonwerbung liegt insbesondere darin, dass der Angerufene aus einer Alltagssituation herausgerissen wird und sich einem geschulten Anrufer gegenübersieht. Der Anrufer ist dabei im Vorteil, da er den Angerufenen meist auf dem falschen Fuß erwischen kann. So ist es auch hier: Der Medien Verlag 24 lullt den Angerufenen so ein, dass dieser der Legende auf den Leim geht. Zu allem Überfluss wird dann eine angebliche Datenabfrage noch aufgezeichnet, womit der Betroffene dann unter Druck gesetzt werden soll.

Medien Verlag 24 – wer braucht das Portal?
Das Internetportal vom Medien Verlag 24 ist völlig unmaßgeblich, so dass wir uns nicht vorstellen können, dass damit auch nur ein Kunde generiert werden kann. Dieses Internetportal dient allerdings dazu, die Rechnungen zu rechtfertigen, welche der Medien Verlag 24 nach Abschluss des Telefonats versendet.

Rechnung vom Medien Verlag 24
Lässt man sich also auf das Gespräch ein und gibt die entsprechenden Antworten, welche dann auf Band dokumentiert werden, folgt postwendend die Rechnung des Medien Verlag 24. Den meisten Betroffenen ist dann gar nicht bewusst, dass sie einen solchen Vertrag abgeschlossen haben. Leider zahlen viel zu viele Betroffene die Rechnung ohne vorherige Prüfung, sodass diese Geschäftsmodelle weiterhin Hochkonjunktur haben.

Ihre Kommentare zu Medien Verlag 24?
Wenn Sie ebenfalls Erfahrungen mit Medien Verlag 24 gemacht haben, freuen wir uns über ihren Erfahrungsbericht in unseren Kommentaren. Dadurch warnen sie andere davor, ebenfalls in diese Masche zu geraten und sich entsprechende Rechnungen ausgesetzt zu sehen. Wir bitten daher darum, ihre Erfahrungen entsprechend niederzuschreiben und damit mit anderen zu teilen.

Erfahrungen mit Medien Verlag 24
Verbraucherschutz.de berichtet schon seit vielen Jahren über Unternehmen wie Medien Verlag 24. Es zeigt sich, dass die beschriebene und ähnliche Maschen in den letzten Jahren sehr beliebt sind, weswegen wir weiterhin Aufklärungsarbeit durch unsere Berichte leisten werden. Das spiegelt sich im übrigen auch in den Klickzahlen und der großen positiven Resonanz wider, welche unsere Warnungen hervorrufen.

Widerspruch gegen Rechnungen von Medien Verlag 24
Wie immer sollten eingehende Rechnungen stets auf ihre Berechtigung hin überprüft werden. Gerade Forderungen, welche aufgrund der oben beschriebenen Maschen zustande gekommen sind, können angreifbar sein. Die auf Markenrecht, Wettbewerbsrecht und Urheberrecht spezialisierte Kanzlei LoschelderLeisenberg Rechtsanwälte aus München hat in den letzten Jahren viele Betroffene erfolgreich vertreten und berichtet auf ihrer Website auch über Medien Verlag 24:

http://www.ll-ip.com/aktuelles/seo-dienstleistungs-gmbh-medienverlag24

Kontakt:

LoschelderLeisenberg Rechtsanwälte
Franz-Joseph-Straße 35
80801 München

Tel: 089/38666070
Fax: 089/386660711
Mail: office@LL-ip.com
Web: www.LL-ip.com

Gunda Lauckenmann - Verbraucherschutz.de

Kommentare anzeigen

  • Eine Unverschämtheit. Da muss doch die polizei eingreifen. Ein Herr gab sich als Mitarbeiter von Google aus und sprach von einem bestehenden Vertrag bei Google. Dieser sei bisher kostenlos gewesen und nun eben sei diese Testphase vorbei. Dann wurde aufgelegt und ein anderer Herr rief an, um mir fragen zu stellen, die ich nur mit einem Ja beantworten sollte. Anschließend kam die Rechnung von über 900 Euro. Es wird ein bereits vorhandener Vertrag suggeriert, sich als Google ausgegeben. Betrug!

  • Achtung, Betrug! Vor ein paar Tagen wurde ich angerufen und angeblich sei ein Abo vorhanden und dieses Abo sei bisher kostenlos gewesen. Jetzt sei die kostenfreie Zeit vorbei und das Abo hätte sich automatisch um zwei Jahre verlängert und die Kündigungsfrist sei bereits abgelaufen. Die Rechnung in Höhe von 999,00 Euro würde in den nächsten Tagen dann kommen und so kam sie dann auch. Der Herr hat sich als ein Mitarbeiter von Google ausgegeben und sprach perfekt deutsch

  • Praxis KJP Grossekemper
    Wir wurden heute angerufen und ich habe dem Anrufer deutlich mitgeteilt, dass ich keinen Vertzrag mit Ihnen eingegangen bin. Das ich einen RA einschalten werde und Anzeige erstatten werde sobald die Rechnung hier vorliegt und das ich keine Verlängerung eines Vertrages wünsche, den ich nicht abgeschlossen habe. Die Anzeige muss persönlich erfolgen.
    Es ist dreist und unverschämt jemanden zu suggerieren er hätte bereits einen Vertrag abgeschlossen.

  • Ich habe auch einen Anrufe erhalten, am 08.03.22 und da ich in meinen Emails nichts gefunden habe, bat ich um Beweise. ich habe der guten Frau immer widersprochen so dass sie mich am Telefon sogar angeschrien hat.
    ich hatte dann das TElefon laut und somit konnte meine Kollegin und auch eine Kundin den Ton mit anhören.

    Die Masche von denen, einen zu überrumpeln hat leider auch bei mir nachher funktionert, heute kam die Rechnung.
    Werde etwas schreiben.

  • Ich bin GF eines Grosshandelsbetriebes und hatte heute den Anruf dieser Firma von einem Herrn Bernhart Bickmann. Inhalt des Gesprächs war so, wie oben beschrieben. Ich habe einem neuen Vertrag nicht zugestimmt, aufgrund der angeblich verpassten Kündigungsfrist würde der alte Vertrag aber weiterlaufen und ich eine Rechnung erhalten. Warten wir mal ab, bezahlen werden wir sicherlich diese Rechnung nicht (widerrufen).

    • Haben sie das jetzt einem Anwalt übergeben. Oder zahlen sie es einfach nicht?ich hab auch so eine Rechnung bekommen. Da steht in den AGB kann erst 6 Wochen vor Ablauf des Vertrags widerrufen werden.

      • Hallo Frau Valenta,
        habe bisher noch keine Rechnung erhalten und entsprechend noch keinem Anwalt eingeschaltet.
        Wenn Sie einen Hausanwalt haben, sollte der den Widerspruch erstellen, ansonsten würde ich das selber per Einwurfeinschreiben versenden.

  • Wir hatten am 09.03.2022 so einen Anruf der "Firma" Medien Verlag 24. Eine Frau Adamski verwickelte unseren Geschäftsführer in ein Gespräch und suggerierte ihm, im Auftrag von Google anzurufen. Er war völlig überrascht, wusste natürlich von nichts und bat die Frau, ihm einen Nachweis zu schicken, wann und wofür er einen Vertrag mit der Firma abgeschlossen haben soll. Dieses Schreiben wird nun vermutlich mitsamt einer Rechnung kommen. Ein Rückrufversuch ergab: 'Nummer nicht vergeben'

teilen
Veröffentlicht von
Gunda Lauckenmann - Verbraucherschutz.de
Tags: 5116 Schninznach Bad Bahnhofstraße 19 Branchenverzeuchnis Freiberufler Gewerbeeintrag Gewerbetreibende google Loschelder Schweiz Selbständige

Empfohlene Beiträge

europlot.de Kundenservice reagiert sofort

europlot.de Kundenservice reagiert sofort Herr Tilo M. schrieb uns am 18.05.2022: Betreff: Keine Rückzahlung nach Falschlieferung und Widerruf Kunden-oder Vertragsnummer:…

vor 16 Stunden

Spam Mail: „Ihr System wurde mit (39) schädlichen Viren infiziert“

Verbraucherschutz.de rät den Verbrauchern dringend diese Mail "Ihr System wurde mit (39) schädlichen Viren infiziert" sofort zu löschen, keinem Link…

vor 2 Tagen

Spam Mail angeblich von der Sparkasse: „Wichtige Änderung“

Verbraucherschutz.de rät den Verbrauchern dringend diese Mail angeblich von der Sparkasse, <SparkasseKundenservice@escritamilionaria.com>, „Wichtige Änderung“, sofort zu löschen, keinem Link zu…

vor 2 Tagen

Veloretti.com kümmert sich um stornierte Paypal-Zahlung

Veloretti.com kümmert sich um stornierte Paypal-Zahlung Herr Patrick B. schrieb uns am 27.04.2022: Betreff: Veloretti Ebike, Geld nicht zurückerhalten Kunden-oder…

vor 2 Tagen

enence.com: „keine Rücksendung möglich“

enence.com: "keine Rücksendung möglich" Wir hielten am 31.03.2022 folgende Anfrage von Barbara H.: Betreff: Lieferung aufgrund einer Bestellung, die ich…

vor 3 Tagen

kammerjaeger-plus.de beauftragt überteuerte Mihaylov-Gebäudetechnik

kammerjaeger-plus.de beauftragt überteuerte Mihaylov-Gebäudetechnik Wir erhielten am 10.05.2022 folgende Anfrage von Frau Tina K.: Betreff: Notdienst Kammerjäger: überhöhte Rechnung ohne…

vor 5 Tagen

Diese Webseite verwendet Cookies.

mehr lesen