Corona Tote und Infizierte: Die Politiker haben uns angelogen

Corona Tote und Infizierte: Die Politiker haben uns angelogen.

Verbraucherschutz.de hat sich in seiner Satzung dazu verpflichtet, a) die Interessen und Rechte von Verbrauchern wahrzunehmen, ihre Position zu stärken, sie vor rechtswidrigen Praktiken zu schützen und sie über ihre gesetzlichen Rechte zu informieren. Aus diesem Grund sehen wir uns auch dazu verpflichtet, die Verbraucher auch über die Kehrseite der Corona Massnahmen zu informieren.

Die BILD Zeitung hatte bei einer Umfrage bei den Gesundheitsministerien der Länder deutliche Abweichungen in den offiziellen Statistiken der Corona Toten festgestellt. Dort wurden bis zu 29% der Toten als „an Corona“ verstorben registriert. Tatsächlich waren diese gar nicht an Corona verstorben! Besonders in Sachsen-Anhalt war diese Differenz gravierend, denn dort wurden seit de 1.12.2021 1455 Corona Tote gemeldet. 935, also 64% verstarben tatsächlich an Corona, aber 420, also 29 % verstarben nicht an Corona. Bei 94 Personen (6%) ist die Todesursache ungeklärt. Im selben Zeitraum meldeten auch andere Bundesländer Corona Tote, obwohl die Todesursache nicht Corona oder unbekannt war.

Das RKI (Robert-Koch-Institut) gab der Bildzeitung keine Stellungnahme zu der Frage, wie viele Menschen von den 115337 Toten tatsächlich an Corona gestorben waren, sondern erklärte nur, dass „bei einem Großteil“ dieser Todesfälle Corona die Todesursache sei.

Bereits am 16. November hatte Hamburgs Erster Bürgermeister Tschentscher in der Landeskonferenz die Unwahrheit gesagt, indem er behauptete, dass Ungeimpfte für die meisten Neuinfektionen verantwortlich seien. Bis zu 95 Prozent der Neuinfektionen mit dem Coronavirus seien auf Ungeimpfte zurückzuführen. Nun wird behauptet, dabei habe es sich um eine „Datenpanne“ und „grob falsche“ Zahlen gehandelt. Dabei muss man wissen, dass die Aussage, es handele sich um eine Pandemie der Ungeimpften, ihm offensichtlich damals gut ins Konzept passte. Denn Tschentscher ist schon ein Verfechter für die Impfung und auch die Auffrischimpfung als wichtigste Maßnahme im Kampf gegen Corona. Es gehört mit zu seiner Strategie, Druck auf die Ungeimpften zu machen. Und die Coronamaßnahmen in Hamburg seien nicht auf diese Zahlen zurückgegangen.

Anfang Dezember 2021 unterstellte der bayerische FDP-Landtagsabgeordnete Martin Hagen der dortigen Landesregierung „Manipulation“, denn auch der Freistaat Bayern habe alle infizierten Personen ohne klaren Impfstatus zu den Ungeimpften gezählt. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führte dort Anfang Dezember härtere Corona-Regeln ein, die sich auf die „Inzidenz bei Ungeimpften in Bayern bei 1600″ begründeten. 2G im Einzelhandel wurde eingeführt und Bundesliga-Vereine mussten wieder vor leeren Tribünen spielen.
Die Welt“ recherchierte, dass das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) diese Inzidenz aufgrund falscher Annahmen festgestellt hatte. Das LGL errechnete die Sieben-Tage-Inzidenz für Ungeimpfte am 24. November auf Grundlage von 72.141 Corona-Fällen mit dem Impfstatus „nicht geimpft“ beziehungsweise „unbekannt“. Auf Nachfrage der „Welt“ schrieb die LGL-Pressestelle: Bei 57.489 Fällen war der Impfstatus unbekannt.

Der renommierte deutsche Fernsehmoderator, Autor und Evangelist, Peter Hahne, greift dies in diesem Video auf:

Bitte lesen Sie auch unseren Artikel:
verbraucherschutz.de/corona-politiker-denn-sie-wissen-nicht-was-sie-tun/

Quellen:
Bild Zeitung vom 18.1.2021
https://www.tagesspiegel.de/wissen/keine-taeuschung-sondern-eine-panne-tschentscher-korrigiert-aussage-zu-hoher-inzidenz-unter-ungeimpften/27967738.html
https://www.welt.de/politik/deutschland/plus235717074/Corona-in-Hamburg-Peter-Tschentscher-die-grob-falsche-Zahl-der-Ungeimpften.html

Gunda Lauckenmann - Verbraucherschutz.de

Kommentare anzeigen

  • Vielen Dank für Ihren Einsatz.
    In diesem Zusammenhang möchte ich hinweisen auf die Aufklärungsarbeit der
    1. „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie“ – http://www.mwgfd.de, – insbesondere an das Anschreiben an die Bevölkerung, Politiker etc.: „Das MWGFD-Corona-Ausstiegskonzept“
    2. BKKProVita: Auswertung der Krankmeldungen hinsichtlich Corona-Impfschäden/-folgen.
    3. Dr. Wodarg, Professor Baghdi, Dr. Fiala

    Verbreitung von Angst = Klassisches Anzeichen für einen Umsturz.

Empfohlene Beiträge

europlot.de Kundenservice reagiert sofort

europlot.de Kundenservice reagiert sofort Herr Tilo M. schrieb uns am 18.05.2022: Betreff: Keine Rückzahlung nach Falschlieferung und Widerruf Kunden-oder Vertragsnummer:…

vor 16 Stunden

Spam Mail: „Ihr System wurde mit (39) schädlichen Viren infiziert“

Verbraucherschutz.de rät den Verbrauchern dringend diese Mail "Ihr System wurde mit (39) schädlichen Viren infiziert" sofort zu löschen, keinem Link…

vor 2 Tagen

Spam Mail angeblich von der Sparkasse: „Wichtige Änderung“

Verbraucherschutz.de rät den Verbrauchern dringend diese Mail angeblich von der Sparkasse, <SparkasseKundenservice@escritamilionaria.com>, „Wichtige Änderung“, sofort zu löschen, keinem Link zu…

vor 2 Tagen

Veloretti.com kümmert sich um stornierte Paypal-Zahlung

Veloretti.com kümmert sich um stornierte Paypal-Zahlung Herr Patrick B. schrieb uns am 27.04.2022: Betreff: Veloretti Ebike, Geld nicht zurückerhalten Kunden-oder…

vor 2 Tagen

enence.com: „keine Rücksendung möglich“

enence.com: "keine Rücksendung möglich" Wir hielten am 31.03.2022 folgende Anfrage von Barbara H.: Betreff: Lieferung aufgrund einer Bestellung, die ich…

vor 3 Tagen

kammerjaeger-plus.de beauftragt überteuerte Mihaylov-Gebäudetechnik

kammerjaeger-plus.de beauftragt überteuerte Mihaylov-Gebäudetechnik Wir erhielten am 10.05.2022 folgende Anfrage von Frau Tina K.: Betreff: Notdienst Kammerjäger: überhöhte Rechnung ohne…

vor 5 Tagen

Diese Webseite verwendet Cookies.

mehr lesen