Verbraucherschutz.de

über uns

Serviceversprechen – Warum ist es für Firmeninhaber und Verbraucher so wichtig?

Serviceversprechen – Warum ist es für Firmeninhaber und Verbraucher so wichtig?

Viele Verbraucher bekommen Angebote von Firmen und möchten wissen, ob es sich um eine seriöse Firma handelt. Sie bitten uns um Auskunft, da das Branchenbuch [...]

Telefonterror wegen angeblichem Lotto-Abo

Familie H. beschwerte sich bei uns:

wir werden seit Wochen ständig angerufen.Angeblich hätte meine Frau einen Lottovertrag nicht gekündigt (Sie hat niemals irgendwo einen Vertrag geschlossen weder schriflich noch per Internet oder per Telefon.

Damit meine Frau jetzt aus dem Vertrag herauskommt soll Sie 152,00€ bezahlen. Heute erhalten wir von der Post die Information, dass ein Nachnahme über 152,00€ vorliegen würde. Wir werden darauf nicht reagieren.

Die Telefonnummern sind ständig neu:

04035584952

02631917530

0667334234

040285241522

usw.

Neuerdings wird sogar nur 00 angezeigt.

Mit freundlichen Grüßen,

P. und M. H.

 

 

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teilen

Für diesen Inhalt ist folgender Autor verantwortlich

89 Kommentare

  1. tus schreibt am 16.09.2015 um 16:41

    Ich hatte heute einen Anruf von ANONYM. Wie die Vorgänger , erst freundlich, nachdem ich gesagt habe, keine Interesse, bekam ich eine Drohung per Telefon.
    Am Besten gleich auflegen oder das Gespräch abbrechen.

  2. Gerd aus Strausberg schreibt am 12.09.2015 um 16:05

    Ein Herr fragte mich, warum ich das Gewinnspiel nicht gekündigt habe und behauptete, ich hätte die AGB´s nicht richtig gelesen. „Oder wollen Sie kostenpflichtig weiterspielen, denn die drei kostenlosen Monate sind vorbei. Sie haben nun einen Zwölfmonatsvertrag von monatlich 69 € zu erfüllen“. „Ja, das weiß ich, aber wo liegt das Problem?“ „Sie haben vergessen zu kündigen!“ „Das stimmt nicht!“ „Ich habe doch Ihre Akte hier vorliegen, daraus geht das hervor. Wie wollen Sie nun die Bezahlung durchführen, mit der sicheren Abbuchung oder per Überweisung?“ „Erst einmal habe ich nicht vergessen zu kündigen, ich will doch weiterspielen, oder wollen Sie mich davon abhalten? Zweitens, woher wollen Sie wissen, dass ich die AGB´s nicht richtig gelesen habe, waren Sie dabei? Eine Abbuchung erfolgt nicht, ich erhalte eine Rechnung und überweise dann. Aber das steht doch schon in dem „gültigen Vertrag“, der muss Ihnen doch vorliegen!“ „Ich kann Ihnen da raushelfen und den Vertrag auf vier Monate begrenzen.“ „Sie haben mir nicht zugehört, ich möchte die zwölf Monate weiterspielen.“ „Wie, Sie wollen nicht vorzeitig beenden? Sie könnten aber viel Geld sparen!“ „Wie oft soll ich mich noch wiederholen?“ „Na gut, dann muss ich jetzt Ihre Daten abgleichen. Mit welcher Bank arbeiten Sie zusammen?“ „Was passiert, wenn ich nicht´s unternehme?“ „Dann läuft der Vertrag kostenpflichtig zwölf Monate weiter.“ „Richtig, so will ich das auch haben.“ „Mit welcher Bank…“ „Das steht doch schon alles in dem Vertrag, da brauchen Sie doch nicht´s mehr abgleichen.“ „Ich muss das aber überprüfen. Mit welcher Bank…“. „Das ist doch belanglos. In dem „bestehenden Vertrag“, der Ihnen ja vorliegt, ist verankert, dass ich das Geld überweise, da benötigen Sie doch keine Bankdaten.“ „Die muss ich nur haben, um festzustellen, ob Sie auch der Herr Gerd … sind.“ „Ich bin es. Durch die Kontodaten könnten Sie niemals feststellen ob ich der bin, für den Sie mich halten, oder denken Sie vielleicht, meine Bank gibt Ihnen da eine Auskunft?“ „Aber ja, wir arbeiten mit allen Banken zusammen, die sind uns gegenüber auskunftspflichtig. Außerdem habe ich Ihre Kontonummer hier vorliegen. Mit welcher Bank arbeiten… “. „Wenn Sie die vorliegen haben, wissen Sie die doch, warum fragen Sie?“ „Ich muss die Daten aber abgleichen.“ „Na dann lesen Sie mal vor!“ „Das geht nicht, denn Ihre Kontodaten sind hier durch Sternchen verdeckt, die muss ich überschreiben. Mit welcher Bank arbei…“. „Das mit den Kontodaten lassen wir sein, ich gebe Ihnen meine Ausweisnummer, da können Sie beim Einwohnermeldeamt meine Identifikation überprüfen. Die Bankdaten werden auch nicht benötigt, denn ich überweise ja die ausstehenden Geldbeträge.“ „Aber wohin sollen wir denn Ihre Gewinne überweisen?“ „Sie haben doch den „bestehenden Vertrag“ vor sich liegen, den aber nicht richtig durchgelesen. Da muss Ihnen doch aufgefallen sein, dass das per Scheck passieren soll.“ „Per Scheck geht das nicht, da muss ein Konto vorliegen.“ „Gut, wenn Sie diesen wesentlichen Vertragspunkt ausschließen wollen, trete ich komplett vom Vertrag zurück!“ „Das hatte ich Ihnen doch schon anfangs vorgeschlagen. Ich lösche den Vertrag und wir machen einen neuen über vier Monate.“ „Sie verstehen mich nicht richtig, oder wollen Sie mich nicht verstehen? Der „bestehende Vertrag“ wird nicht verändert. Wenn Sie das von sich aus wünschen und vertragsbrüchig werden, ist die Angelegenheit für mich beendet“. „Aber ich muss doch…“. „Neiiiin! Sie müssen gar nichts, außer sich an den „bestehenden Vertrag“ halten, haben Sie das jetzt endlich verstanden?“ … Dann hat er wortlos aufgelegt, schade.

  3. Michael schreibt am 08.09.2015 um 15:04

    Bei uns genau das selbe heute mit dem angeblichen Lotto Spiel,welches aber nie war!

  4. KS schreibt am 17.08.2015 um 15:10

    habe gerade eben, 17.8.2015, gegen 14.45 , genau so einen Anruf erhalten von einer 030er Telefonnummer. Ich soll 3 Monate kostenlos an einerLotterie teilgenommen haben und nicht auf die Post reagiert haben. Der Herr war ziemlich unfreundlich und erklärte mir dann, dass ich dann wohl jemand anderem erlaubt habe, mit meinen Daten Lotto zu spielen. Ich habe ihm gedroht, meinen Anwalt einzuschalten worauf er noch unfreundlicher geantwortet hat, was wollen sie dem den erzählen.

  5. Motte schreibt am 11.08.2015 um 11:20

    Heute am 11.08.15 dubiosen Anruf genau mit gleichem Inhalt, 3 Monate kostenlos Lotterie gespielt, etc. ziemlich hartnäckig und unfreundlich. Ersichtliche Telefonnummer im Display 030005905; natürlich nicht registriert und zurück verfolgbar. Es wird hier offensichtlich versucht, Personen zu verunsichern,um sie zu irgendwelchen Informationen zu verleiten.

  6. hottemax schreibt am 15.07.2015 um 09:02

    Hallo ,wurde heute von einer „lottofee“
    Angerufen .Habe gesagt kein Bedarf
    Rufnummer War 0384346660.
    MfG

  7. Henner schreibt am 25.06.2015 um 16:11

    Achtung die Lottofuzzis sind wieder aktiv, Anrufer offensichtlich eine männliche, türkische Fachkraft, äußerst agressiv und ausfallend. Droht mit Inkasso. Telefonnummer habe ich nicht, schätze aber aus Norddeutschland wegen der Aussprache.

  8. Famılıe A. schreibt am 23.06.2015 um 10:54

    Ich habe auch eınen Anruf unter der Rufnummer 04069640419 erhalten
    Sıe haben mır meıne persönlıchen Daten genannt.Meıne IBAN Nummer abgeglıchen usw.
    Ich werde Kontakt mıt der Verbraucherschutzzentrale aufnehmen.

    • Gigimo schreibt am 07.07.2015 um 02:25

      Und müssten sie zahlen Oder wie ging das weiter

  9. Bertl schreibt am 08.06.2015 um 11:47

    Bei uns ruft die 04069640419 auch täglich mehrmals an, auf den AB wird nix gesprochen und geht man hin wirs aufgelegt. Aber gut zu wissen um was es sich handeln würde.

  10. Hotte schreibt am 06.06.2015 um 19:50

    Ich hatte am Donnerstag einen Anruf einer Staatlichen Lotterie. Da ich angeblich 3 Monate kostenlos Lotterie gespielt hätte und nicht gekündigt habe,obwohl sie mir 2x schriftlich darauf hingewiesen hätten, natürlich per Einschreiben, müßte ich nun 12 Monate weiterspielen und mir würden monatlich 70€ von meinem Konto abgebucht werden.Ich habe nie und werde nie Lotto spielen.Auch habe ich niemals Post von denen bekommen.
    Ein Rückruf bei der Nummer 04069640419 war vergeblich.

    • A. Ediger schreibt am 09.06.2015 um 09:24

      Ich habe gerade einen Anruf von 04069640419 das ich angeblich 3 Monate kostenlos Lotterie gespielt hätte und nicht gekündigt habe, obwohl sie mir 1 x schriftlich darauf hingewiesen hätten, per Einschreiben, müßte ich auch 12 Monate weiterspielen usw. Er hat mir mein Geburtsdatum, spezifische Datum gesagt wann ich habe per Internet angeblich diese Lotterie gespielt habe und die Datum von der Einschreibung.