Verbraucherschutz.de

Harburger Anzeigen und Nachrichten

28.10.2012 Keine Kommentare

Die Harburger Anzeigen und Nachrichten berichten am 27.Oktober 2012 sehr sachlich über die haltlosen Vorwürfe der Verbraucherzentrale NRW.

Aber nicht nur die HAN, sondern alle Zeitungen berichteten sehr neutral über die Behauptungen der Verbraucherzentrale und der Stellungnahme vom Verbraucherschutz.de.

Verbraucherschutz.de ist von höherer Stelle bekannt, dass die Verbraucherzentralen in uns inzwischen eine große Konkurrenz sehen.

Immerhin erhält die Verbraucherzentrale Zuschüsse in Millionenhöhe und verdient zusätzlich an den erheblichen Gebühren, die den Verbrauchern für eine Beratung berechnet werden.

Verbraucherschutz.de hilft den Verbrauchern kostenlos, und so ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Verbraucher sich an uns wenden, wenn sie ein Problem mit einer Firma haben, und allein nicht mehr weiter kommen.

Dies erregt verständlicherweise den Unmut der Verbraucherzentralen.

Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema! Welche Erfahrungen haben Sie mit uns oder der Verbraucherzentrale gemacht?

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teilen

Einen Kommentar hinterlassen

Mit Übersendung Ihres Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis mit dessen Veröffentlichung durch uns auf dieser Internetseite und der möglichen Übermittlung des Kommentars zur Stellungnahme an die Personen oder Unternehmen, die von Ihnen konkret angesprochen werden. Wir behalten uns vor, Kommentare zu kürzen und unzulässige Inhalte zu löschen. Im Übrigen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung

von 500 Zeichen übrig